Empfehlenswerte Literatur für (angehende) Detektive

Das Recht der österreichischen Berufsdetektive
samt Vorbereitung auf die staatliche Befähigungsprüfung

Titel Detektivrecht

Autor: Peter Pokorny
Verlag: MANZ'sche Wien (Dezember 2010)
ISBN: 978-3214007195

Das Standardwerk der Österreichischen Berufsdetektive. Der Autor ist kein Theoretiker sondern selbst seit über 20 Jahren als Berufsdetektiv tätig. Darüber hinaus ist er EURODET- Lehrbefugter für Rechtskunde und Mitglied der Prüfungskommission in der Berufsgruppe "Berufsdetektive" der Wirtschaftskammer Wien.

Die Europäische Detektiv-Akademie begrüßt die Herausgabe dieses Lehr- und Nachschlagewerkes und empfiehlt dieses allen praktizierenden und zukünftigen Berufsdetektiven und Berufsdetektivassistenten.

Homepage zum Buch
Bestellung

The Detective's Handbook

Titel The Detective's Handbook

Bei Amazon ansehen

John Eterno war Captain im New York City Police Department (NBYPD), lehrt jetzt als Professor im Molly College in Rockville Centre in New York, Cliff Roberson ist emeritierter Professor der Washburn Universität, Kansas und der Kalifornia Statae Universität, der über 60 Bücher verfasst hat. Beide kenne ich durch meine internationale Tätigkeit. Sie veröffentlichten im Juni 2015 das Handbuch für Detektive in dem anschaulich die Erfahrungen bei den verschiedenen Ermittlungstätigkeiten, wie bei Mord, Sexualdelikten, „Gang“-Ermittlungen, Ermittlungen in den eigenen Reihen der Polizei, Wirtschaftskriminalität, Cyberkriminalität, die digitale Beweissicherung, der Einsatz der Kriminalitätsanalyse, die Anwendung der Einvernahmetechnik oder der Umgang mit Informanten beschrieben werden. In den USA ist es gängige Praxis, dass ehemalige Polizisten, also Praktiker in die Lehre und Wissenschaft wechseln und ihr Wissen und ihre Erfahrungen an den Universitäten weitergeben. Max Edelbacher und Peter Kratcoski lehrten sieben Jahre gemeinsam an der Kent State Universität und verfassten in diesem Buch ein Kapitel über Versicherungsbetrug.

Buchtipps