Sprengbefugte(r)

Gerade im Personen-, Objekt- und Veranstaltungsschutz zählt das Erkennen von Sprengsätzen zu den wichtigsten Kompetenzen des gehobenen Sicherheitsdienstes. Mit der Ausbildung zur/m Sprengbefugten werden die in den Basiskursen gelehrten theoretischen Grundkenntnisse massiv vertieft und durch praktische Sprengungen mit hohem Praxisbezug ergänzt.

Der Kurs vermittelt alle nötigen Fachkenntnisse für die sichere Durchführung von allgemeinen Sprengarbeiten. Nach bestandener Prüfung sind Sie zur selbstständigen Durchführung von Sprengarbeiten befugt.

Mit dieser fundierten Ausbildung sind Sie hervorragend dafür gerüstet, Ihre AuftraggeberInnen vor Angriffen mit Sprengsätzen zu bewahren. Vor allem im praktischen Teil wird besonders auf die speziellen Bedürfnisse des Sicherheitsgewerbes eingegangen.

In der Kursgebühr sind - wie bei allen EURODET-Kursen - alle Kosten, auch für Sprengmittel, Prüfung, Ausweis u.s.w. enthalten!

Modul SPRENG

Termine

11.09.2017 Anmelden

Dauer

insgesamt ca. 82 Stunden

Kosten

960 € inkl. USt.

Bitte beachten Sie auch die Möglichkeit einer Förderung oder Ratenzahlung!

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Sicherheitsbestimmungen
  • Sprengstoffe und Zündmittel
  • Beförderung und Lagerung
  • Ladungsarten und Lademengenberechnung
  • Elektrische Zündung/Zündkreise
  • Sprengschäden
  • Versagerbeseitigung
  • Vernichtung verdorbener Spreng- und Zündmittel
  • Praktische Sprengarbeiten

Vortragende

  • Dr. Alfred Kappl
    Staatlich anerkannter Lehrgangsträger für Spreng- und Pyrotechnik

  • Dipl.-Ing. Markus Schwaiger
    Berufsdetektiv, Bewacher, IT- und Technik-Experte

Abschluss

Sprengbefugten-Ausweis

Voraussetzungen

Absolvierter PS- oder BDA-Kurs oder Nachweis vergleichbarer Grundkenntnisse
vollendetes 21. Lebensjahr
einwandfreier Leumund - Verlässlichkeitsbescheinigung, max. 6 Monate alt (Formular-Download)

Zwei Passbilder und die Verlässlichkeitsbescheinigung sind am ersten Kurstag mitzubringen.

Die praktische Übung findet im Rahmen eines Sprengtages in einem Steinbruch statt.
Zweckmäßige Kleidung, festes Schuhwerk sowie ein Multifunktionswerkzeug sind selbst mitzubringen. Schutzhelme werden zur Verfügung gestellt, können aber auch selbst mitgebracht werden.

Häufige Fragen

Ihre Frage ist nicht dabei? Weitere häufig gestellte Fragen finden Sie hier.


Wo bekomme ich eine Verlässlichkeitsbescheinigung?
Bei der Wohnsitzbehörde (Bezirkshauptmannschaft / Bundespolizeidirektion / in Wien: Bezirkskommissariat). Die Ausstellung kann einige Tage in Anspruch nehmen, bitte daher unbedingt rechtzeitig beantragen!

Wie bekomme ich meinen Sprengbefugten-Ausweis?
Nach Absolvieren der praktischen Übung müssen am Ende des Kurses eine schriftliche und mündliche Prüfung abgelegt werden. Danach erhalten Sie sofort Ihr Zeugnis und den Ausweis.